Pressestimmen

“Mit ihrer klaren, kräftigen Stimme wusste sie selbst in den höchsten Lagen sehr zu gefallen”
NFZ, 21.11.2017

“…von der hervorragenden, die typischen, anspruchsvollen, oft befürchtenden Mozartkoloraturen absolut beherrschende Sopranistin Jardena Flückiger”
Hans Berger, fricktal24, 21.11.2017

“Jardena Flückiger (Norina) schmückt ihren kräftigen, leuchtenden Sopran klangschön mit weichen, geschmeidigen Koloraturen. Sie stellt eine wunderbar schüchterne Sofronia, sowie Don Pasquales verschwenderische, herrische Ehefrau dar.”
operapoint 2.5.2016

“Jardena Flückiger sticht nicht nur mit ihrem kräftigen Sopran, sondern auch mit ihrem ausgestellten Spiel hervor.”
Hartmut Krug, Nachtkritik 30.4.2016

“Besonders die junge Sopranistin Jardena Flückiger (Füchslein Spitzohr) beeindruckt auf ganzer Linie: Ihre wunderbar ausgeglichene, feinfühlige, in allen Lautstärken gleichermaßen natürliche, klangvolle Stimme, voll weichen Timbres ist ein Genuß für die Ohren.”
J. Hering, operapoint 19.10.2015

“…Jardena Flückigers Lisetta mit jugendlich leuchtendem, koloraturensicherem Sopran”
BZ, 1.9.2014

“…die Koloratur-gewandte Jardena Flückiger…”
NZZ, 30.6. 2014

“… Koloratur-Akrobatik vor allem für die weibliche Hauptrolle, in der sich die Schweizer Sopranistin Jardena Flückiger denn auch mit virtuoser, höhensicherer Geläufigkeit auszeichnete.”
Südostschweiz, 30.6. 2014

„Der muntere Amor befand sich bei der fröhlich zwitschernden Jardena Flückiger in guten Händen.“
Opernglas

„[…] zu denen sich Jardena Flückiger als stimmlich präsenter, schauspielerisch differenziert agierender Amor gesellt.“
Tagesspiegel